Fachkompetenz im Melderecht

Die Kursteilnehmenden entscheiden über komplexe melderechtliche Verhältnisse und trainieren, diese durch konkrete Verfügungen und weitere Vollzugs- und Strafmassnahmen umzusetzen.

Zielpublikum

Dieser Kurs ist für Kursteilnehmende konzipiert, die für die Führung des Einwohnerregisters ihrer Gemeinde verantwortlich sind. In dieser Funktion haben sie Entscheide über komplexere Meldeverhältnisse zu treffen und diese, wenn nötig, auf dem Verfügungsweg durchzusetzen.

Kursleiter und Referent

Peter Rütimann, Rechtsanwalt und Mediator, Winterthur
Rechtskonsulent und Ausbilder des Schweizerischen Verbands der Einwohnerdienste (VSED)

Kursprogramm

1. Kurstag, 22. August 2019

09.30 – 10.30 Die Grundsätze des rechtstaatlichen Handelns
• Entscheidtraining zum korrekten und verantwortungsvollen Umgang mit den
Grundsätzen staatlichen Verwaltungshandelns

10.30 – 10.45 Kaffeepause

10.45 – 12.00 Die Verfügung
• Die Aufgabe der Verfügung
• Der Aufbau der Verfügung
• Vorstellung eines standardisierten Verfügungsmusters

12.00 – 13.30 Mittagspause

13.30 – 14.15 Erhebung und Dokumentation des rechtsrelevanten Sachverhalts
• Worauf kommt es bei der Erhebung des Sachverhalts an?
• Was soll wie dokumentiert werden?
• Wer hat welche Beweispflichten?

14.15 – 15.00 Fallbeispiel Abmeldeverfügung
• Ausarbeitung von Abmeldeverfügungen in Kleingruppen und Besprechung

15.00 – 16.15 Kaffeepause

16.15 – 17.30 Juristisch Argumentieren
• Wo finde ich was im Melderecht
• Aufbau der juristischen Argumentation
• Anwendung auf einen konkreten Fall


2. Kurstag, 23. August 2019

08:15 – 10.00 Dokumentation des Sachverhalts
• Ausarbeitung von Beispielen prägnanter Sachverhaltsdarstellungen für Verfügungen in Kleingruppen

10.00 – 10.30 Kaffeepause

10.30 – 11.00 Die Durchsetzung der Verfügung
• Die Möglichkeit der Ersatzvornahme
• Die Formulierung der Ersatzvornahme in der Verfügung

11.00 – 11.30 Der Rechtsmittelweg gegen die Verfügung

11.30 – 12.00 Das Strafverfahren: Verzeigung und Busse

12.00 – 13.15 Mittagspause

13.15 – 15.00 Fallbeispiel Anmeldeverfügung
• Individuelle Ausarbeitung einer vollständigen Anmeldeverfügung

15.00 - 15.45 Falltraining «Richtig oder Falsch?»
• Beurteilung der Korrektheit konkreter An- und Abmeldeverfügungen

15.45 – 16.00 Kursauswertung / Zertifikatsübergabe / Kursabschluss

Seminaranmeldung hier

Fachkompetenz im Melderecht 2019:22. August 2019 bis 23. August 2019Weggis, Seminar-Hotel Rigi

 

Kursort

Seminar-Hotel Rigi
Seestrasse 53 / 57, 6353 Weggis, Tel +41 392 03 93

Anmeldeschluss

5. August 2019

Kurskosten

Fr. 800.00 für Mitgliedsgemeinden des VSED
Fr. 900.00 für Nichtmitgliedsgemeinden

In diesen Kosten sind die Verpflegung und die Übernachtung inbegriffen.

Kurssekretariat

VSED - Ausbildungskurse
Postfach 2223, 8401 Winterthur
Tel. 052 269 11 00
E-Mail: kanzlei